Katja Kraemer | Heilpraktikerin und Hypnosetherapeutin
Katja Kraemer | Heilpraktikerin und Hypnosetherapeutin

 

Als Mitglied der IKK Südwest können Sie ab sofort von der Kostenübernahme
im Rahmen des Gesundheitskontos profitieren.

 

Vitamin C Hochdosis Infusionstherapie

Da der menschliche Körper Vitamin C nicht selbst herstellen kann, muss es von außen zugeführt werden.

Vitamin C ist an vielen wesenlichen Vorgängen im Körper beteiligt.

Ein Mangel kann vorliegen bei z.B. akuten und chronischen Infektionen, chronisch entzündlichen Erkrankungen, Aufnahmestörungen im Darm, nach Operationen, bei Rauchern und vielen weiteren Erkrankungen.

Vitamin C kann oral nur in geringen Mengen aufgenommen werden. Daher ist die Vitamin C Hochdosis- Infusionstherapie eine gute Möglichkeit hohe Vitamin C Spiegel im Blut zu erreichen und somit eine ausreichende Aufnahme ins Gewebe zu ermöglichen.

Zurück zum Seitenanfang

 

Fumarexin- Entspannt Nichtraucher werden

Fumarexin ist eine Therapie aus der Naturheilkunde. Diese Therapie basiert auf der Akupunktur, einem homöopathischen Komplexmittel und der Neuraltherapie.
 

Durch die Kombination dieser Techniken werden die klassischen Symptome des Nikotinentzugs wie Speichelbildung, Nervosität, Hitzewellen oder Schlafstörungen gedämpft.


Nach einem ausführlichen Gespräch wird dem Patienten das homöopathische Mittel über verschiedene Ohr-Akupunkturpunkte verabreicht und entfaltet schnell seine Wirkung.

Bioenergetische Blutanalyse

Die Bioenergetische Blutdiagnose ist eine zur herkömmlichen Blutuntersuchung ergänzende hinweisdiagnostische Untersuchung zu Informationen aus dem Blut. Als Grundlage für die naturheilkundliche Therapie gibt sie erweiterte Aufschlüsse über Ursachen und Zusammenhänge bei akuten und vor allem chronischen Krankheiten.

 

Dieser Test zeigt Allergien, Unverträglichkeiten und Belastungen durch Schwermetalle, Bakterien oder Viren. Außerdem enthält er Informationen über den Stressindex und Organfunktionen ( z.B: Leber und Niere )in Bezug auf die Entgiftung.

 

Zusätzlich werden Mineralien und Spurenelemente im Vollblut getestet.

 

Zurück zum Seitenanfang

 

Hypnose*

Hypnose ist eine sanfte und sehr intensive Methode um Veränderungen zu bewirken und innere Ziele zu erreichen.

Zu Beginn der Hypnose wird eine angenehme Tiefe Entspannung, oder Trance eingeleitet.

In dieser Trance entsteht eine besondere Wachheit des Unterbewusstseins.

So besteht die Möglichkeit, Lösungswege zu finden, oder Ursachen für unklare Beschwerden zu erkennen.

Im Unterbewusstsein schlummern bereits Potenziale zur Lösung von belastenden  Situationen.

Auch innere Blockaden können aufgelöst, und Verhaltensmuster geändert werden.

Dadurch gelingt es zum Beispiel  Ziele, die Sie schon seit längerem anstreben zu verwirklichen.

Mögliche Indikationen für die Hypnosetherapie:

  • Gewichtsreduktion
  • Rauchentwöhnung
  • Stressbewältigung
  • Schlafstörungen
  • Verspannungen
  • Stärkung des Selbstwertgefühls
  • Schmerzen
  • Flugangst
  • Höhenangst
  • Angst vor dem Zahnarzt
  • Ängste allgemein
  • Tinnitus
  • Aktivierung der Selbstheilungskräfte
  • Allergien
  • weitere Indikationen

​​*Derzeit keine Patientenneuaufnahme möglich - ich bitte um Ihr Verständnis.

Zurück zum Seitenanfang

 

Ohrakupunktur

 

Das Ohr stellt, wie zum Beispiel Hände und Füße auch, eine Reflexzone dar.

Diese zeichnen sich dadurch aus, dass sie mit einzelnen Organsystemen in Verbindung stehen.

Über das Nervensystem findet eine Kommunikation zwischen Reflexzonen und Organsystem statt.

So kann man also mit der Ohrakupunktur gezielte Reize am Ohr setzen und somit Einfluss auf Störungen nehmen und Reaktionen im Körper auslösen.

Indikationen:

  • Rückenschmerzen
  • Gelenkschmerzen
  • Migräne
  • Magen- Darm- Beschwerden
  • Allergien
  • Allergisches Asthma
  • Psychosomatische Erkrankungen
  • Hormonelle Störungen
  • Wechseljahrbeschwerden
  • Rauchentwöhnung

Zurück zum Seitenanfang

 

Fußreflexzonentherapie

Die Fußreflexzonentherapie ist eine traditionelle Heilmethode und viel mehr als nur eine lokale Massage.

Es gibt reflektorische Zusammenhänge zwischen bestimmten Zonen der Hautoberfläche am Fuß und den inneren Organen.

So wirkt eine Fußreflexzonenbehandlung am Fuß regulierend auf die Körperfunktionen und die inneren Organe.

Auch die Selbstheilungskräfte und das allgemeine Wohlbefinden werden durch die tiefe Entspannung gesteigert.

Auch für Kinder ist die Fußreflexzonentherapie gut geeignet.

Indikationen:

  • akute und chronische Schmerzen der Wirbelsäule, Gelenke und Muskulatur
  • Kopfschmerzen
  • Störungen im Verdauungstrakt
  • Erkrankungen der Harnwege
  • Menstruationsschmerzen
  • erhöhte Infektanfälligkeit
  • Erkrankungen der Atemwege
  • Allergien
  • Schlafstörungen
  • Schwangerschafts- und Geburtsbegleitung

Zurück zum Seitenanfang

 

Homöopathie

„Ähnliches soll mit Ähnlichem geheilt werden“

Samuel Hahnemann

In der Homöopathie wird eine Krankheit mit kleinen Mengen eines natürlichen Stoffes behandelt, der beim Gesunden ähnliche Symptome, wie sie für die Erkrankung charakteristisch sind, auslösen würde.

Um mir ein genaues Bild von Ihren Symptomen, aber auch von Ihnen als Gesamtpersönlichkeit machen zu können, führen wir ein ausführliches Gespräch.

Nur wenn man Körper, Seele und Geist betrachtet, kann man das passende homöopathische Mittel auswählen.

Wenn man dem Heilungsprozess die nötige Zeit gibt, kann die Homöopathie bei akuten und chronischen Beschwerden helfen.

Zurück zum Seitenanfang

 

Blutegel

Die Blutegeltherapie zählt zu den ältesten Therapien der Medizingeschichte.

Die Blutegel sind mit den Regenwürmern verwandt und circa 2 bis 6 cm lang und circa 3 Gramm schwer. Wenn die Tiere Blut gesaugt haben können sie 10 cm lang werden und das Gewicht kann sich verzehnfachen.

Im Speichel des Blutegels sind schmerzlindernde, entzündungshemmende und gerinnungshemmende Stoffe enthalten.

Diese Stoffe gibt der Blutegel beim Saugen in das Gewebe ab.

Giftstoffe und Stoffwechselprodukte werden ausgeleitet.

Indikationen:

  • Hämatome
  • Gelenkerkrankungen
  • Rückenschmerzen
  • Krampfadern
  • Venenentzündungen
  • nach Embolie
  • Rheuma
  • Gicht
  • Tinnitus
  • Mittelohrentzündung
  • Muskelfaserriss
  • Zerrungen

Zurück zum Seitenanfang

 

Schröpfen

Das Schröpfen wirkt entlastend auf Sehen, Muskeln und Gelenke. Ausserdem beeinflusst es funktionelle Störungen innerer Organe über die Reflexzonen der Haut, den Headschen Zonen.

Es besteht eine regulierende Wirkung auf den gesamten Körper.

Außerdem hat das Aufsetzen der Schröpfköpfe eine stark durchblutungsfördernde Wirkung.

Indikationen:

  • Migräne
  • Verspannungen
  • chronische Müdigkeit
  • Neuralgien
  • funktionelle Oberbauchbeschwerden
  • Verdauungsstörungen
  • Kopfschmerzen
  • Hexenschuss

Zurück zum Seitenanfang

 

Ohrkerzenbehandlung

Bei der Ohrkerzenbehandlung wir die circa 20 cm lange Ohrkerze auf den äußeren Gehörgang aufgesetzt und angezündet.

Der dabei entstehende Unterdruck versetzt das Trommelfell in leichte Vibration. Dies kommt einer Trommelfellmassage gleich. Das Innenohr wird durch die Schwingungen besser durchblutet.

Auch Ablagerungen im Gehörgang lösen sich, was zu einer Hörverbesserung führen kann.

Die von der Ohrkerze ausgehende Wärme wirkt nicht nur entspannend auf das Ohr sondern auf den gesamten Organismus.

Weiterhin besteht durch eine Verbindung zwischen Mittelohr und Nase eine positive Wirkung auf die Nasennebenhöhlen.

Indikationen:

  • Entspannungstherapie
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • akute und chronische Nasennebenhöhlenentzündung
  • Steigerung des Immunsystems
  • Reinigung des Gehörgangs
  • Tinnitus

Zurück zum Seitenanfang

 

Honigmassage

Bei der Honigmassage wirkt der Bienenhonig heilend und entgiftend auf den Organismus. Dadurch wird der Körper von Schlackenstoffen, die er aus der Umwelt, der Nahrung und aus Medikamenten einlagert befreit.

Daher eignet sich die Honigmassage vor allem für Erkrankungen, die auf die Einlagerung von Giftstoffen zurückzuführen sind.

Außerdem wirkt die Honigmassage stark belebend auf den gesamten Organismus.

Indikationen:

  • Herz- Kreislauf- Probleme
  • Allergien
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Arthrose
  • Magen-Darm- Störungen
  • chronischer Schnupfen
  • Nasennebenhöhlenerkrankungen
  • chronische Müdigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Schlafstörungen
  • Menstruationsstörungen
  • Depressionen
  • Rekonvaleszenz
  • nachlassende Leistungsfähigkeit
  • Leberleiden
  • Nierenschwäche
  • Potenzstörungen

Zurück zum Seitenanfang

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heilpraktikerin Katja Kraemer